Auszeit für Frauen - Leben auf der Alm

28.06.2019

Immer wieder haben wir das Gefühl, unser Leben sei ein einziges Hamsterrad. Ganz ausgeprägt ist dies in der Altersgruppe der 30- bis 40-Jährigen, deren Phase gerne auch als „Rushhour des Lebens“ bezeichnet wird. Neben den beruflichen Weichen, die in dieser Zeit gestellt werden, wird meist auch noch geheiratet, eine Familie gegründet und nicht zuletzt oft auch noch der Lebensmittelpunkt geändert.


Doch wie lässt sich die alles bewältigen, ohne am Ende völlig erschöpft und frustriert zu sein?


Ein allgemein gültiges Patentrezept gibt es zwar leider nicht, doch ist es wichtig, sich immer wieder „Oasen“ zu schaffen, in denen man Auftanken und Kraft schöpfen kann. Solch eine Kraftquelle kann ein gutes Buch sein, ein entspannter Spaziergang durch den Wald oder ein gemütliches Glas Wein in geselliger Runde.


Oder auch eine 3-tägige Auszeit auf einer Alm, wie es eine Gruppe von 9 Frauen vom 28.06. - 30.06.2019 bei einer Sennerin erleben durfte. Beim Kühe melken, Butter herstellen oder Bergblumen bestimmen konnten sie den Alltag sehr gut hinter sich lassen und durch die gute Luft und die herrliche Natur konnte der eigene „Akku“ wieder gut aufgeladen werden.
Ganz im Sinne des österreichischen Schriftstellers Ernst Ferstl: „Zeit die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt.“