glauben und fragen / Kirche und Religion

Hans Küng (1928-2021) – Ein Theologe der Freiheit

Lese- und Gesprächsreihe – ONLINE –

Die Kirche hätte „eine große Chance, wenn sie es schaffen würde, sich wirklich auf Jesus zu
beziehen“, schrieb kürzlich der Oberammergau-Leiter Stückl.
Dem im April d.J. im Alter von 93 Jahren verstorbenen international bekannten Theologen Hans Küng war das kritische Ringen mit aller Kraft um die Zukunft der Kirche und vor allem um das Heil der Menschen das Wichtigste. Durch zahlreiche Veröffentlichungen wie „Christ sein“, „Unfehlbarkeit“, was ihn 1979 den Entzug der Lehrererlaubnis kostete, „Projekt Weltethos“, „Existiert Gott?“… ist er vielen Menschen über Konfessions- und Religionsgrenzen hinweg bekannt. Es lohnt sich, auf einige Aspekte seines Wirkens einen Blick zu werfen.

Datum: 16.09.2021, 18:00 - 19:30 Uhr

23.09./ 07.10.2021, Online: Zoom-Link wird zugesandt

Leitung: Norbert Hackmann, Leiter der keb Heilbronn, Theologe

Kosten: 15,- € (inkl. Texte)

Info und Anmeldung: keb Heilbronn, Tel. 07131 7411 101,
E-Mail keb.heilbronn@drs.de