schöpferisch sein und gestalten / Literatur

Lesezeit + Olga Tokarczuks Romanwelten

„Ich schreibe Bücher, um die Köpfe der Menschen zu öffnen, um neue Sichtweisen, neue Perspektiven zu zeigen. Dass man eine triviale Situation aus einem anderen Blickwinkel betrachten kann und plötzlich andere Bedeutungen und Ebenen enthüllt. Dafür ist die Literatur da. Damit die Menschen beginnen, zu hinterfragen, was für sie bisher selbstverständlich war.“ (Olga Tokarczuk)
Neben unserer seit vielen Jahren etablierten Reihe ‚Lesezeit‘, die wir in Kooperation mit der Stadtbibliothek Böblingen setzen wir in 2022das virtuelle Angebot für die begeisterten LeserInnen fort, die noch mehr wollen als eine Erzählung pro Monat. Im Lauf des Semesters werden wir zunächst den Roman ‚Letzte Geschichten‘ besprechen, um uns den ‚Jakobsbüchern‘ zuzuwenden.

Die Werke von Olga Tokarczuk liegen in einer wunderschönen Ausgabe im Kampa-Verlag bereit: https://kampaverlag.ch/olga-tokarczuk/
Di, 25.1.2022, Letzte Geschichten I (Teil I/II, 7-201)
Di, 22.2.2022, Letzte Geschichten II (Teil III)

Di, 29.3.2022, Die Jakobsbücher oder Eine große Reise (1200 – 864, I/II)
Di, 26.4.2022, Jakobs Weg. Literarische Stationen (858 – 612, III)
Di, 31.5.2022, Herzensfiguren (608 – 290, IV/V)
Di, 28.6.2022, Weltursprung und „verschollener Messias“ (282 – 20, VI/VII)
Olga Tokarczuk, Die Jakobsbücher, Kampa-Verlag, 2019 (nun auch als TB)

Datum: 25.01.2022, 19:00 Uhr

Di 19:00 Uhr
25.1./22.2.2022
29.3./26.4./31.5./28.6.2022

Dirk Steinfort, Leiter und Geschäftsführer der keb BB

Ort:

Info und Anmeldung: keb im Kreis Böblingen e.V. Tel. 07031/660716 E-Mail info@keb-boeblingen.de
Der Link zum Abend wird nach Anmeldung zugeschickt, die Abende sind unabhängig voneinander besuchbar, je nach Kapazität ;-)

Online Anmeldung