glauben und fragen / Fragen des Glaubens

„Was fehlt, wenn die Christen fehlen?“ Theologische Lektüre zum Feierabend

Die Wahrnehmung der christlichen Religion in unserer Gesellschaft verändert sich radikal, zumal schon bald weniger als 50% der Bevölkerung überhaupt noch einer der christlichen Kirchen angehören werden. In seinem spannenden neuen Buch „Was fehlt, wenn die Christen fehlen?“ analysiert Prof. Matthias Sellmann, renommierter Pastoraltheologe und Sozialwissenschaftler, nicht nur die Situation, sondern formuliert mit prägnanten Kurzformeln auch ganz neue Zugänge und Sichtweisen, die das eigene ehren- oder hauptamtliche Engagement befruchten können. An zwei Abenden wollen wir über die Inhalte des Buches ins Gespräch kommen – dazu ist es hilfreich, wenn Sie im Vorfeld das Buch nicht nur für die individuelle Lektüre besorgt, sondern auch den jeweiligen Teil gelesen haben (1. Abend bis S. 50, 2. Abend bis Buchende). Nach der Anmeldung erhalten Sie einige Tage vor dem ersten Kursteil einen Zugangslink mit weiteren Informationen.

Datum: 02.02.2022, 18:00 - 19:30 Uhr

23.2.2022

Dr. Christiane Bundschuh-Schramm, Diözesanreferentin HA IV
Annegret Hiekisch, Referentin im Dekanat Böblingen

Info und Anmeldung: Kath. Dekanatsgeschäftsstelle, Sindelfinger Str. 16, 71032 Böblingen, Tel. 07031/6607-10, kirchebb@drs.de