glauben und fragen / Kirche und Religion

Alevitentum

Was ist das für eine Religion? Woher kommt sie?

In Deutschland leben zwischen 500.000-800.000 Personen mit alevitischen Wurzeln. Leider kann man die genaue Zahl nur schwer ermitteln. Ursprünglich setzen sich Aleviten sowohl aus türkisch-, kurdisch- als auch zaza-sprachigen Menschen zusammen. Das Alevitentum ist eine humanistische, naturverbundene, weltoffene, Bescheidenheit und Nächs-tenliebe ausstrahlende Glaubenslehre. Die Gleichstellung der Geschlechter und Hilfsbereitschaft sind Kernelemente des Glaubens. Aleviten erachten alle Völker als gleichwertig und setzen sich in ihrer historischen Tradition für die Unter-drückten und Schwachen ein. An diesem Abend dürfen Sie mehr über diese Religion erfahren:

Datum: 26.03.2020, 19:30 Uhr

Referent: Helin Tufan (Bildungsbeauftragte im Bundesvorstand des Bund der alevitischen Jugend e.V.)

Ort: Herrenberg, Spitalkirche, Tübinger Str. 4

In Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung Herrenberg.
Info: Pfarrbüro Herrenberg Tel. 07032/94260 E-Mail kkg.herrenberg@drs.de