glauben und fragen / Kirche und Religion

1700 JAHRE JÜDISCHES LEBEN IN DEUTSCHLAND: JÜDISCHES LEBEN IN BADEN-WÜRTTEMBERG

Das jüdische Leben war und ist ein Teil unserer Gesamtgesellschaft. Über die Erinnerung an die Shoah hinaus wird aufgezeigt, wie jüdisches Leben das Land Baden-Württemberg an unzähligen Stellen entscheidend mitgestaltet und geprägt hat. Wir erinnern an die reiche jüdische Wissens- und Kulturlandschaft, die durch verschiedene Persönlichkeiten nachhaltig gestaltet wurde. Das Festjahr 2021 bietet deshalb auch die Chance, einen Beitrag gegen den erstarkenden Antisemitismus zu leisten, Vorurteile gegenüber Jüdinnen und Juden zu überwinden und das Miteinander im Land zu fördern.

In Kooperation mit der keb Kreis Böblingen und der KZ Gedenkstätteninitiative Leonberg e.V.

Datum: 20.09.2021, 19:30 Uhr

Dr. Michael Blume, Beauftragter der Landesregierung gegen Antisemitismus

Ort: Leonberg, Haus der Begegnung

Kosten: 5 €

Info und Anmeldung: Evang. Erwachsenenbildung im Kirchenbezirk Leonberg Tel. 07152/947030 E-Mail info@ewb-leonberg.de