in Beziehungen leben / ‚Familie‘

Zu Frühlingslämmern und bunten Wiesen Familien (mit Kindern ab 5 Jahren) entdecken die Natur

Dachtel ist ein Dorf mitten im Heckengäu an der Grenze zum Nordschwarzwald. Hier lassen sich noch Küchenschellen, Wacholder und Silberdisteln finden. Auch die Schafe gehören seit Jahrhunderten zum Landschaftsbild dazu.
An diesem Nachmittag wollen wir das „Schafland“ erkunden und gemeinsam etwas über den herausfordernden Alltag eines echten Schäfers erfahren. Am „Sinnen-Spielplatz“ und dem alten Spechtbaum vorbei endet unsere Wanderung am großen Schafstall mit den blökenden Mutterschafen und ihren neugeborenen Lämmern.
Unser Ziel ist die Schäferei der Familie Schaible, die diese bereits seit 4 Generationen betreibt. Mit dabei sind seit ein paar Jahren auch die beiden Wolfschutzhunde Dete und Keila.
Wir haben die Möglichkeit, ganz nah an die Schafe heranzugehen und vielleicht können wir sogar eines der Lämmer streicheln.
Ausrüstung: Wetterschutz und festes Schuhwerk,
Hinweis: Sport-Kinderwagen erfordern etwas Anstrengung

Datum: 30.04.2022, 14:00 - 17:00 Uhr

Leitung: Frau Ursula Kupke, Heckengäu-Naturführerin

Ort: ACHTUNG Geänderter Treffpunkt:
Wegen Umbauarbeiten an der Bushaltestelle Dachtel-Backhaus treffen wir uns jetzt auf dem Parkplatz der Schallenberg Grundschule:

Schallenberg-Grundschule
Dachteler Weg 18
71134 Aidlingen

Kosten: Familie: 10 €
Einzelteilnehmer: 6 €

Info und Anmeldung: keb im Kreis Böblingen e.V. Tel. 07031/660716 E-Mail info@keb-boeblingen.de

Online Anmeldung