in Beziehungen leben / ‚Familie‘

Online-Seminar KESS erziehen – Wie soll es weitergehen?

Wer kennt den Spruch nicht: „Früher war alles anders - war früher tatsächlich alles besser?“ Ja, das Leben verändert sich unglaublich schnell und gleichzeitig bleibt, gerade auch in diesen besonderen Zeiten, vieles (un)gleich. Mit dem Online Angebot bekommen Erziehende gerade in diesen schwierigen Corona-Zeiten die Gelegenheit auf das zu schauen, was gut läuft mit den eigenen Kindern. Wir tauschen uns aus und bekommen neue Impulse für den Umgang mit Geschwisterstreit, den Abenteuern, wenn wir allein erziehend sind oder mit einem Pubertierenden aneinander geraten. Werden oder sollen heute Jungs anders erzogen werden als früher? Der Familienrat zeigt auf, wie wir mit den Kindern unser Miteinander regeln können.
Jeder Abend widmet sich einem Thema. Sie können sich einzeln oder im Paket zu den Abenden anmelden. Die Themen der Abende:
1. Allein unterwegs in Corona
2. Geschwister – zum Streit gehören zwei
3. Jungs gerecht erziehen
4. FamilienRat – Umgang und Regeln
5. Hilfen beim Pubertieren


Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt.

Datum: 02.03.2021 - 30.03.2021

Jeweils Di 19:30 - 20:30 Uhr
2.3. / 9.3. / 16.3. / 23.3. / 30.3.2021

Referentin: Julia Schallehn, Zertifizierte KESS-Online-Referentin

Kosten: pro Person 45 € für alle Abende, 10 € für einen einzelnen Abend. Eine Förderung durch das Landesprogramm STÄRKE für finanziell belastete Eltern ist auf Antrag möglich und für Familien in besonderen Lebenssituationen sind STÄRKE-Kurse generell kostenfrei.

Info und Anmeldung bis 23.2.2021: keb Nördlicher Schwarzwald e.V. Tel. 07051/70338 E-Mail keb.calw@drs.de.
Veranstalter: Familienbeauftragter Bratislav Bozovic, Dekanat Calw, keb Nördlicher Schwarzwald e.V.