wallFahren, wandern und reisen / Kultur

Vorschau: Spurensuche im Piemont

Ökumenische Fahrt nach Mailand/Alba
Bildungs- und Gourmetreise

Die Bergtäler in den Cottischen Alpen südwestlich von Turin waren Rückzugsorte einer Glaubensgemeinschaft, die im 12. Jahrhundert in Lyon um den Kaufmann Pietro Valdes ent-standen ist. Nach vielen Verfolgungen wurden die Waldenser, wie sie genannt wurden, geduldet und konnten sich ansiedeln. Die Waldenserkirche in Italien hat ihren Hauptsitz in Torre Pellice, ist aber verstreut über ganz Italien. Zu diesen Glaubensgeschwistern gibt es seit vielen Jahren eine enge Verbindung mit Herrenberg. Auf der Reise bekommen wir einen Einblick in die Geschichte und das aktuelle Gemeinde-leben der Waldenser. Weitere Stationen der Ökumenischen Fahrt sind Turin und Alba. Weltbekannt sind die Weine des Piemonts, Trüffel und süße Verführungen aus dem Haus Ferrero. Begegnungen auch hier: Kultur, katholische Kirche, Stadt. Wir entdecken den Reichtum der piemontesischen Küche und der passenden Weine. Wir laden Sie herzlich ein, sich mit uns auf Spurensuche zu begeben.

Datum: 06.09.2020 - 11.09.2020

Reiseführer: Johannes Söhner, Angelika Genitheim

Kosten: pro Person 550 € im DZ, 700 € EZ

Vortreffen So 5.7.2020
Info: Aktuelles Programmheft der Evang. Erwachsenenbildung Herrenberg www.erwachsenenbildung-herrenberg.de
In Kooperation mit der Evang. Erwachsenenbildung Herrenberg, der vhs Herrenberg und dem GAW Gustav Adolf Werk
Info: Pfarrbüro Herrenberg Tel. 07032/94260 E-Mail kkg.herrenberg@drs.de