in Beziehungen leben / ‚Familie‘

"Mama, leg‘ das Handy weg!"

Eltern als Vorbilder – auch im Umgang mit Medien

Schnell mal WhatsApp checken, bisschen News lesen und das witzige Video auf Youtube ansehen. Dann noch rasch ein Bild auf Instagram posten, den Terminkalender aktualisieren und Mails abrufen. Zum Schluss noch eine Runde Candycrush, den neusten Song über Google Play anhören und fix die Kleinanzeige bei ebay einstellen. Ohne es zu merken, verbringen wir täglich viele Stunden an unseren Smartphones. Ist der Akku leer oder geht das Gerät gar kaputt, kommen wir mächtig ins Schwitzen. Und jeder Dritte verbringt lieber Zeit mit seinem Smartphone als mit anderen Menschen. Die schöne neue Medienwelt mit all ihren Apps und Social Media Kanälen lockt nicht nur Kinder. Auch Erwachsene geben sich ihr nur allzu gerne hin. Besonders Eltern müssen sich fragen: Was für ein Vorbild will ich sein? Warum sind Smartphones so verlockend? Wo ist die Grenze zur Sucht? An diesem Abend geht es nicht darum, das Smartphone zu verteufeln. Vielmehr dreht sich alles um die Frage: Wie gelingt es sowohl Eltern als auch Kindern, das richtige Maß und einen gesunden Umgang mit den Geräten zu finden? Die Referentin hat selbst 5 Kinder im Alter von 2 bis 12, nutzt ihr Smartphone viel und gerne und sucht täglich aufs Neue nach der passenden Balance.

Datum: 04.04.2019

20:00–21:30 Uhr

Janine Dietrich, Kommunikations- und Erziehungswissenschaftlerin (B.A.)

Ort: Böblingen, Ökumenisches Gemeindezentrum Diezenhalde, Freiburger Allee 4

Kosten: Kosten: 8 €

Info und Anmeldung bis 1.4.2019: keb im Kreis Böblingen e.V. Tel. 07031/660716 E-Mail info@keb-boeblingen.de

Online Anmeldung